Aktuelles

6.000 MRT-Teilnehmer_innen untersucht

Ende September 2019 wurde im NAKO-MRT-Zentrum Essen der 6.000ste Teilnehmer untersucht. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmenden aus Essen, Münster und Düsseldorf!

Die NAKO Gesundheitsstudie geht in die nächste Runde!

Wir bedanken uns bei den 10.000 Teilnehmenden aus Essen, die an der Langzeit-Studie „Gemeinsam forschen für eine gesündere Zukunft – Die NAKO Gesundheitsstudie“ in unserem Studienzentrum teilgenommen haben!

Die NAKO ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und den beteiligten Ländern geförderte Bevölkerungsstudie, welche die komplexen Zusammenhänge bei der Entstehung von Volkskrankheiten wie zum Beispiel Herz-Kreislauferkrankungen, Zuckerkrankheit oder Krebs untersucht. Zentrale Fragen der Untersuchung sind dabei: Welche Risikofaktoren gibt es? Was kann uns schützen? Welchen Einfluss haben Umwelt, Arbeitsumfeld und soziale Kontakte auf unsere Gesundheit?

Diese und weitere Fragestellungen können jedoch nur durch eine langfristige Beobachtung des Gesundheitszustandes aller Teilnehmenden und die Erfassung möglicher gesundheitlicher Veränderungen zuverlässig beantwortet werden. Eine hohe Teilnahmerate sichert hierbei die Aussagekraft der Ergebnisse und den langfristigen Erfolg der Studie. Wir freuen uns deswegen über jeden Teilnehmenden, der uns weiterhin unterstützt die Früherkennung, sowie die Entwicklung von geeigneten Präventionsmaßnahmen und neuen Therapieformen zu verbessern.

Oberbürgermeister Teilnehmer der Studie

Vor Kurzem noch Gast, nun selbst Teilnehmer der Studie: Oberbürgermeister Thomas Kufen wurde, wie alle anderen Teilnehmer auch, nach dem Zufallsprinzip für die Erstuntersuchung ausgewählt und wurde heute im Studienzentrum untersucht. Weiterlesen

Echo in den Medien:

WAZ; LokalKlick

Impressionen:

Positive Resonanz auf die Halbzeitbilanz der NAKO Gesundheitsstudie in Essen.

Die größte Gesundheitsstudie Deutschlands untersucht bundesweit 200.000 Menschen,
allein in Essen haben sich schon 5000 daran beteiligt.

Echo in den Medien:

WDR; WAZ; Westfälische Rundschau; IKZ; Essen; Süddeutsche Zeitung; Welt; Focus

Interview:

Prof. Dr. Jöckel über die NAKO Gesundheitsstudie (9. August 2017) mit freundlicher Genehmigung von www.studio47.de

Impressionen:

Essens OB T. Kufen, T. Kläver (NAKO Teilnehmer), Prof. Dr. K.-H. Jöckel (v. l.)

Essen OB Thomas Kufen, Thorsten Kläver (NAKO Teilnehmer), Prof. Dr. Karl-Heinz Jöcke.

Essens OB T. Kufen, T. Kläver (NAKO Teilnehmer), Prof. Dr. K.-H. Jöckel (v. l.)

Thorsten Kläver, 5.000ster NAKO Teilnehmer in Essen

Deutschlands größte Gesundheitsstudie: Fünftausendster Teilnehmer in Essen untersucht

Forscherinnen und Forscher der NAKO begrüßten heute im Studienzentrum der Medizinischen Fakultät am UK Essen den fünftausendsten Teilnehmer. Weiterlesen